startseite

Tages/Wochenend-Seminar

Praktische Info’s zum Seminar:

Freitag,  23.04.2018   von 19 bis 22h    (Einlass ab 18h30)

Samstag, 24.03.2018  von 10 bis 18h     (Einlass ab 9h30)

Sonntag,  25.03.2018  von 10 bis 17h30  (Einlass ab 9h30)

 

Veranstaltungsort: tauhaus, Waldstr.1 in 75328 Schömberg

 

Bezüglich Anreise und eventueller, selbst zu organisierender Übernachtung kannst du hier Hinweise bekommen:

 

wo findet es statt

 

bzw. auf der Website der Gemeinde Schömberg: www.schoemberg.de    unter Adressen für  Übernachtungen.

 

Im Idealfall werden die Gruppen etwa 25 Teilnehmer umfassen.

 

Wir bitten alle Teilnehmer sich die benötigte

Verköstigung und Getränk selbst mitzubringen.

Galsan Tschinag bevorzugt eine kurze Mittagspause (max. 1h).

 

 

Deine Anmeldung zum Seminar erbitten wir schriftlich an folgende Adresse:

 

email@tauhaus.de

 

oder handschriftlich an:

 

tauhaus

S. Rosenkranz Waldstr. 1

75328 Schömberg

 

bitte immer mit Angabe Deiner vollständigen Kontaktdaten!

 

 

Überweisung der jeweiligen Kursgebühr:

 

von:  25, 125, 135 bzw. 230.-

und dem Vermerk: Galsan Tschinag 2018

auf das Konto bei der VoBa Pforzheim:

 

IBAN: DE27 6669 0000 0023 2617 43

BIC: VBPFDE66

 

 

Aufgrund der zu erwartenden, großen Nachfrage sei uns der Hinweis erlaubt:

die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge des Gebühreneingangs vergeben.

 

Grundsätzliches zur Anmeldung, Gebühren und evtl. Absagemodalitäten findest Du hier: formalien>>>.

 

 

zurück zur Start-Seite

                Galsan Tschinag  
           

                  


   

    
        23.03.2018 Einführungsabend 19-22h
       24.03.2018 Seminartag 1  10-18h
       25.03.2018 Seminartag 2   10-18h
                                      
         Seminargebühren:
         Einführungsabend: 25.-
         Seminartag 1:    135.-
         Seminartag 2:    125.-
             beide Tage zusammen: 230.-
             Ort: tauhaus, Waldstr.1, 75328 Schömberg              
             Anmeldung siehe unten


2018 ist ein besonderes Jahr
weil wir Galsan Tschinag gewinnen konnten, sich für ein neues Projekt zu engagieren. Wir sind der Meinung, dass viele Menschen
      
„Wege zur Entfaltung der eigenen Spiritualität“

suchen. Und wir möchten mit dieser und weiteren Veranstaltungen dazu beitragen, dass solche Wege auch greifbar werden. Dass sie vor allem sich zu einer sicheren Reiseroute fügen können, die über Zeit und Raum hinaus dort mündet, was wir als Gutes Ende, als Erreichen der Einheit bezeichnen dürfen. Dazu bedarf es eines geeigneten Reisebegleiters und Reiseführers!

Da wir meinen, dass Galsan Tschinag solche Wege bestens weisen und begleiten kann, haben wir ihn gebeten, dieses und einen guten Teil seiner kommenden Seminare bei uns darauf auszurichten.

Bei ausreichender Nachfrage wird Galsan Tschinag demzufolge zukünftig mehrere, aufeinander aufbauende Seminare im Sinne einer spirituellen Unterweisung bzw Ausbildung durchführen. Angedacht sind auch Aufenthalte in der Mongolei um intensiveres Arbeiten zu ermöglichen.

Der Freitagabend und der erste Seminartag, Samstag der 24.03.2018  sind nun Auftakt zu dieser fortlaufenden Seminarreihe. Diese wird widerum Teil sein und umrahmt werden von weiteren Kursen, die zusammengefasst unsere gerade ins Leben gerufene „Freie Geistesschule“ ausmachen. Wir sind derzeit dabei, die äußere und innere Form dieser Schule zu erarbeiten und zu gestalten.
Baldmöglichst werden wir an dieser Stelle weitere Informationen über deren Ziele, Wege, Struktur und Inhalte für dich bereithalten.
Bitte schau einfach von Zeit zu Zeit wieder hier vorbei!



Der Einführungsabend am Freitag ist Voraussetzung zum Einstieg in den ersten Seminartag und dazu gedacht, sich Klarheit über Inhalt und Form  der angezeigten Kurse bzw. der Kursreihe mit Galsan Tschinag verschaffen zu können sowie einem gegenseitigen Wahrnehmen und Kennenlernen.
Der erste Seminartag mit Galsan Tschinag am Samstag ist erster Unterweisungstag und nur für solche Teilnehmer gedacht, die eine Selbst-Entfaltung in spiritueller Hinsicht anstreben.
Der zweite Seminartag mit Galsan Tachinag am Sonntag, dient nach wie vor allen Interessierten zur Erbauung, Ratgebung, Behandlung von persönlichen Heil-Anliegen. Er ist aber gleichzeitig den Seminaristen des ersten Tages empfohlen um direkt mit der Umsetzung eines wichtigen Aspektes spirituellen Wirkens zu beginnen, dem Teilnehmen an und Ausüben von Heil(ungs)arbeit.

Achtung: wir bitten bei deiner Anmeldung die unterschiedlichen Seminarinhalte für Freitag und Samstag bzw. Sonntag
zu berücksichtigen!

Die Teilnahme am Sonntag ist wie immer offen für Alle, die entweder Galsan Tschinag schon kennen und erneut erleben möchten um seinen ebenso heiteren, nährenden wie tiefsinnigen und erhellenden Mitteilungen zu folgen.
Oder für diejenigen, die seine treffsicheren Anregungen zur Selbsterkenntnis/Selbsterfahrung/Selbstfindung mit nach Hause nehmen wollen und natürlich wie immer für Jene, die ein Anliegen zur Genesung, Heilwerdung mitbringen.  

Wer Galsan Tschinag noch nicht kennt sei eingeladen, sich auf seinen Webseiten mit ihm vertraut zu machen - oder durch Genießen eines seiner mittlerweile mehr als 40 Bücher. Diese verfasst er großenteils direkt in Deutsch, einer Sprache, deren er mächtig ist wie kaum ein anderer deutschsprachiger Landsmann.



Wir kennen ihn als beredten wie tiefgründigen Autor und Weisen, charismatischen und kurzweiligen Dozenten, als Mensch mit „tausend Herzen“, als Heiler und „Lehrer“ - jeweils absolut authentisch, glaubwürdig und daher überzeugend.
Die Eindrücke vieler Seminarteilnehmer bestätigen und unterstreichen unser Vertrauen in seine Weisheit, Güte und Klarheit - dieser „Wanderer zwischen den Welten“, strahlt sie sonnengleich wärmend über und unter den Wolken unseres Planeten aus.  

Wir freuen uns sehr über Teilnehmer, die die gesteigerte Intensität einer Begegnung mit Galsan Tschinag zu schätzen wissen und die Lust bzw. Anliegen haben, vertieft einzutauchen in die Weiten der eigenen Seele als auch teilzuhaben an den Wandlungen der Anderen, am Werden des Ganzen...